Verhandlungstrick 4 Zeitdruck

By Karlheinz Pflug
Verhandlungstricks"

Ziel dieses Verhandlungstricks ist, Zeitdruck zu erzeugen um Sie zu verunsichern und Ihnen Ihre Selbstsicherheit zu nehmen.
 

Beispiel

Ihr Gesprächspartner bittet Sie bereits ins Besprechungszimmer (damit Sie nicht entfliehen können) und lässt Sie dort warten. Er führt, als er endlich kommt in langen Vorträgen aus, was nur wenig mit dem eigentlichen Thema zu tun hat.

Versehentliche oder absichtliche Missverständnisse werden langatmig bereinigt.

Kurzum, Ihr Gesprächspartner versucht das eigentliche Thema bzw., die Entscheidung möglichst lange herauszuzögern.

Plötzlich erklärt er Ihnen, dass ein weiterer wichtiger Termin ansteht und man nun auf den Punkt kommen müsse.  Er präsentiert Ihnen eine schon fertige Lösung. Aufgrund des Zeitdrucks erwartet er, dass Sie die Lösung akzeptieren. (oft genug passiert dies auch)

 

Abwehr:

Achten Sie auf den Zeitplan, unterbrechen Sie den Redeschwall Ihres Verhandlungspartners rechtzeitig.

Ist dies nicht mehr möglich,  lehnen Sie fertige Lösungen, die urplötzlich aus der Tasche gezogen werden, ab, wenn Sie damit nicht zufrieden sind. Vertagen Sie die Verhandlung.

Sie sind nicht Bittsteller, sondern Partner!

In einem Vertriebsworkshop mit Schwerpunkt "Verhandeln und Verhandlungstricks"  können Sie sich intensiv in Rollenspielen zu vergleichbaren Situationen in Ihrem Geschäftsbereich vorbereiten und deutlich mehr Sicherheit gewinnen. Siehe unter Firmeninterne Verkaufstrainings